7 Tipps für bessere Fotos mit dem Smartphone

Jeder hat heutzutage ein Smartphone dabei und jeder fotografiert gerne damit. Doch auf was muss ich achten, wenn ich schöne Fotos mit dem Smartphone machen möchte?

Ich gebe dir die besten Tipps für tolle Fotos mit dem Smartphone.


Tipp 1 - Verwende die Smartphone-Kamera


Mache deine Fotos mit deiner Smartphone Kamera und nicht mit der Instagram Kamera. Die Instagram Kamera hat eine viel schlechtere Auflösung als die normale Smartphone Kamera. Natürlich kannst du dein Bild später ganz einfach bei Instagram hochladen oder für deine Webseite benutzen.



Tipp 2 - Achte immer auf eine saubere Linse


Nicht lachen, dieser Tipp ist ernst gemeint: Ist deine Kamera Linse wirklich sauber? Oft hat es bei mir schon mal ein schönes Motiv und Foto zerstört, weil die Linse verschmiert war. Der Fettfilm-Filter kann manchmal ganz schön aussehen, besser ist es aber ohne.



Tipp 3 - Verwende das Bild-Raster


Blende bei deinem Smartphone das Bild-Raster ein und richte dein Motiv danach aus. In der Fotografie spricht man von der "Rule of Thirds". Stelle ein 3x3 Raster ein und setze die interessantesten Aspekten deines Bildes an die Linien des Rasters. Deine Fotos werden dadurch um einiges interessanter.



Tipp 4 - Folge dem Licht


Eines der wichtigsten Aspekte für gute Fotos ist das Licht. Die beste Lichtquelle ist immer noch das Tageslicht. Schaue dir bei gutem Wetter deine Wohnung genau an und suche gezielt nach den hellsten Stellen. Vermeide aber direktes Sonnenlicht auf dein Motiv, dies würde zu ausgebrannten Stellen führen und sieht nicht wirklich schön aus. Zieh dafür einfach deinen Vorhang vor oder hänge ein kleines Leintuch vor dein Fenster. Bei Fotos draußen oder bei Portraits achte ebenfalls darauf, dass kein direktes Sonnenlicht auf dein Motiv scheint.



Tipp 5 - Achte auf die Perspektive


Experimentiere mit verschiedenen Perspektiven und bleib nicht starr mit deinem Smartphone stehen. Bewege dich nach vorne, hinten, oben oder unten. Es ist wirklich erstaunlich, wie unterschiedlich ein und dasselbe Motiv aus unterschiedlichen Blickwinkeln wirkt. Perspektiven von oben oder von unten, sind auch für Nichtfotografen leicht umzusetzen und geben den Bildern eine überraschende und spannende Wirkung.



Tipp 6 - Achte auf den Hintergrund


Behalte den Hintergrund im Auge. Vermeide störende Details oder einen unordentlichen Hintergrund. Eine saubere Wand oder ein selbst gebauter Hintergrund wirken besser und sehen professioneller aus.



Tipp 7 - Bildbearbeitung ist dein bester Freund


Wer heutzutage glaubt, dass eine Nachbearbeitung der heutigen Fotos nicht mehr nötig sei, der liegt falsch. Ein schön bearbeitetes Foto kann einiges her machen und wird die Stimmung des Fotos auf ein anderes Level heben. Es gibt mittlerweile unzählige Bildbearbeitungs-Apps für das Smartphone. Kostenlose Apps wie "Lightroom", "PicsArt" oder "PhotoDirector" bieten dir sehr viele Bearbeitungsmöglichkeiten. Aber Achtung! Übertreib es mit der Bearbeitung nicht, denn manchmal ist weniger mehr.


428 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen